Ferienwohnung Heger in Bad Steben

Wir bieten ihnen eine ruhige, unverbaute Lage mit herrlichem Blick in die Natur. Entspannen sie sich in unserem sonnigen Garten oder unter schattigen Weiden unmittelbar am Seifenbach. Genießen Sie vom Balkon ihrer Wohnung den herrlichen Blick in den Frankenwald.Unsere zwei Ferienwohnungen liegen am westlichen Ortsrand von Bad Steben, ohne Durchgangsverkehr in der Berliner Straße.

09288/4619004

Ferienwohnung Heger in Bad Steben

Wir bieten ihnen eine ruhige, unverbaute Lage mit herrlichem Blick in die Natur. Entspannen sie sich in unserem sonnigen Garten oder unter schattigen Weiden unmittelbar am Seifenbach. Genießen Sie vom Balkon ihrer Wohnung den herrlichen Blick in den Frankenwald.Unsere zwei Ferienwohnungen liegen am westlichen Ortsrand von Bad Steben, ohne Durchgangsverkehr in der Berliner Straße.

09288/4619004

 MERKBLATT CORONA
FERIENWOHNUNGEN HEGER
Es ist eine spezielle Zeit dieses Jahr 2020. Wir sind natürlich froh, dass
wir wieder vermieten dürfen, aber es wird für Vermieter und Sie, unsere
Gäste, ein anderer Urlaub sein.
Wir freuen uns sehr, dass Sie unsere Gäste sind und wünschen Ihnen
eine erholsame Zeit. Damit Sie, ihre benachbarten Gäste und auch die
nachfolgenden Urlauber einen unbeschwerten Aufenthalt genießen
können, möchten wir Sie vorab mit den erforderlichen Maßnahmen
vertraut machen:
Natürlich hat man hier auf dem Land genügend Raum aber wir müssen
gemeinsam auch versuchen, dem Virus keine Chance zu geben. Nicht nur
weil es neue gesetzliche Vorschriften gibt, sondern auch weil wir aus
grundlegender Menschlichkeit und Verantwortung für andere Menschen
alles versuchen, um die Verbreitung des Virus zu vermeiden.
Für viele Menschen kann Covid-19 zu einer sehr schweren Krankheit
führen, auch wenn die Infektion wohl bei mehr Menschen eher harmlos
verläuft, wobei man über Spätfolgen so gut wie noch gar nichts weiß.
Wir als Vermieter wollen uns natürlich auch nicht anstecken, denn
niemand weiß, ob nicht jemand unerkannt den Virus in sich trägt. Helfen
Sie uns dabei, durch ein paar einfache Spielregeln das Risiko zu
minimieren und auch die straf- und bußgeldbewehrten Auflagen
einzuhalten. Bewusste und wiederholte Nichteinhaltung der
Hygieneregeln müssen wir deshalb mit einer fristlosen Kündigung
beantworten.
Die Risikovermeidung hilft auch dabei, unsere Urlaubsregion vor einem
„Lockdown“ zu schützen, der unweigerlich kommt, wenn die
Infektionszahlen über die festgelegten Werte steigen. Der Lockdown
würde nicht nur unsere Vermietung, sondern auch ihren wohlverdienten
Urlaub/Kur beenden.
Wir müssen daher auf folgende Regeln bestehen:

1.
Tragen Sie bitte bei der An- und Abreise eine Mund-Nase-Bedeckung
und auch bitte während des Aufenthalts, wenn Sie im Hausgang und
im Treppenhaus unterwegs sind. Selbstverständlich muss die Mund-
Nase-Bedeckung auch über Mund und Nase getragen werden.
Wir wollen nicht unhöflich sein, aber Hände schütteln oder umarmen geht
natürlich dieses Jahr nicht. Natürlich tragen wir auch einen Mundschutz
und nehmen uns Zeit für die persönliche Begrüßung und die Beantwortung
aller Ihrer Fragen rund um den Urlaub oder Kur.
2.
Halten Sie bitte zu uns und den Gästen der anderen Ferienwohnung den
gewohnten Abstand von 1,5 m ein. Da wir im gleichen Haus wohnen,
sind wir jederzeit für sie erreichbar. Bitte halten Sie auch bei persönlichen
Kontaktaufnahmen zu uns den Abstand ein. Nach dem Anklopfen an
einer Tür treten Sie bitte entsprechend weit zurück, um dem
Öffnenden die Chance zu geben, den Abstand zu wahren!
3.
Regelmäßiges Händewaschen und die Husten- und Niesetikette sind
uns ja allen wohl schon in Fleisch und Blut übergegangen und sollten
unbedingt beachtet werden.
Falls Sie bei der Anreise an einer Autobahnraststätte Halt machen:
Desinfizieren Sie bitte Ihre Hände vor der Anreise, vielleicht haben Sie ja
auch entsprechende Mittel im Auto dabei.
Im oberen Hausflur steht bei uns ein Händedesinfektionsmittel bereit,
jederzeit benutzt zu werden. Falls es mal leer ist, geben Sie uns bitte
bescheid.
4.
Sollten Sie aus Risikogebieten kommen oder haben sich in solchen
Gebieten bis zu 3 Wochen vor Ihrer Anreise bei uns aufgehalten haben,
informieren Sie uns bitte telefonisch vor der Anreise. Unter Umständen
kann es sein, dass wir Sie im Haus nicht aufnehmen dürfen. Evtl. wäre ein
Corona-Test vorab notwendig. Auch hier gilt: Kommunikation vermeidet
Probleme.
5.
Sollten Sie während Ihres Aufenthaltes feststellen, dass Sie typische
Symptome bekommen oder Kontakt zu möglichen Infizierten hatten,
informieren Sie uns bitte ebenfalls umgehend telefonisch. Ein persönlicher
Kontakt verbietet sich in dem Fall selbstverständlich. Wir können dann
gemeinsam die weiteren Maßnahmen absprechen. Auch hier gilt:
Kommunikation vermeidet Probleme. Verheimlichen kann eine
Katastrophe verursachen.
6.
Auch die Müllentsorgung soll nicht nur dem Umweltschutz, sondern auch
der Ansteckungsvermeidung dienen. Hierzu müssen wir Sie höflich bitten,
regelmäßig den Müll in den entsprechenden Tonnen am Haus zu
entsorgen, insbesondere vor der Abreise geben Sie den Müll selbst in die
Tonnen und verlassen Sie die Wohnung besenrein. Wir behalten uns vor,
zusätzliche Reinigungskosten zu erheben, falls unsere Bitten nicht
beachtet werden.
Restmülltüten mit gebrauchtem Mundschutz oder anderen gebrauchten
Hygieneartikeln bitte gut zuknoten ehe sie in die Tonne gegeben werden.
7.
Lüften Sie bitte während des Aufenthalts Ihre Wohnung auch regelmäßig.
8.
Bei der Abreise ziehen Sie bitte die Betten selbst ab und legen Sie die
Bezüge mit den Handtüchern in die Dusche.
9.
Auch unsere Wohnungen sind im Hinblick der Ausstattung in einem
angepassten Zustand: Spiele und Zeitschriften und Bücher müssen wir
dieses Jahr vorläufig entfernen.
Problematische Stoffe wie die Kuscheldecken oder Dekokissen mussten
wir ebenfalls aus den Wohnungen entfernen. Sollten Sie also abends fürs
Sofa Ihre Kuscheldecke benötigen, sollten Sie diese dieses Jahr
ausnahmsweise selbst mitbringen.
Ebenso musste die Infomappe aus der Wohnung, wir haben aber eine
Homepage, die wir auch ständig erweitern, mit Ausflugstipps.
Sie werden dieses Jahr auch keine Grundausstattung der Gewürze, Essig,
Kaffee und Filter vorfinden, das müssen wir aus den Wohnungen nehmen.
Bitte hinterlassen Sie auch keine Gegenstände ( Gewürze, Bücher, etc.)
in der Wohnung. Es ist sonst immer sehr nett und die nächsten
Ankömmlinge freuen sich, aber in der aktuellen Situation sollten Sie davon
absehen.